Viele Änderungen an Dungeons & Klassen – Großer Diablo 4 Patch

Viele Änderungen an Dungeons & Klassen – Großer Diablo 4 Patch

Zwei Beta-Wochenenden lang durften wir uns bereits im ersten Akt von Diablo 4 Liliths Schergen entgegenstellen. Es gab eine Menge Feedback – sowohl Positives als auch Negatives. Einige der größten Kritikpunkte hat sich Blizzard nun genauer angeschaut und direkt in einem großen Patch nachgebessert. Insbesondere die Dungeons wurden dabei stark überarbeitet, um zukünftig einen flüssigeres Spielgefühl zu gewährleisten.

Die wichtigsten Dungeon-Ă„nderungen im Ăśberblick:

  • Optimierung von Dungeon-Layouts: Es soll nun seltener vorkommen, dass man lange Wege zurĂĽckgelegen oder Wege doppelt gehen muss.
  • In Dungeons mit dem Quest-Ziel "Tötet alle Monster" suchen Gegner nun aktiv nach Euch, bewegen sich also aktiv auf Euch zu, sodass lange Suchzeiten vermieden werden.
  • Viele Kanalisations-Prozesse (z.B. Animus platzieren, Gefangene befreien) wurden verkĂĽrzt oder sogar komplett entfernt, um den Spielfluss zu verbessern und lästige Unterbrechungen durch attackierende Gegner zu vermeiden.
  • Die Bewegungsgeschwindigkeit beim Tragen von Urahnenstatuen, Blutsteinen, mechanischen Kisten oder Steinschnitzerein wurde um 25% erhöht.

Des Weiteren wurden viele kleine und auch einige größere Anpassungen an den fünf Charakterklassen vorgenommen. Insgesamt enthielt der Patch ganze 70 Änderungen. In meiner ausführlichen Patch-Analyse auf YouTube stelle ich dir diese im Detail vor.

Quelle: Offizielle Patchnotes von Blizzard.

YouTubeSchau dir das Video zum Beitrag auf YouTube an!
DiscordDiskutiere diesen Beitrag mit unserer Community!
SupportUnterstĂĽtze Vitablo und werde VIP Mitglied!
Background Texture
Code Snippet ma-gdpr-youtube 1.5.0