Diablo 4 Patch 1.0.3: Große Analyse – Viele tolle Buffs!

Diablo 4 Patch 1.0.3: Große Analyse – kaum Nerfs, dafür viele Buffs!
Inhaltsverzeichnis

Lange brodelte die Gerüchteküche – nun gibt es endlich Klarheit. Die Patchnotes für den Diablo 4 Build 1.0.3 wurden veröffentlicht. Sie enthalten neben einer Menge Bugfixes auch viele spannende Änderungen für alle Charakterklassen und Spielmechaniken. Besonders schön: Der Diablo 4 Patch enthält fast ausschließlich Buffs. Es muss also niemand befürchten, dass der gewählte Build auf einmal keinen Schaden mehr macht.

Die offiziellen und vollständigen Änderungen für den Diablo 4 Patch 1.0.3 findest du auf der offiziellen Blizzard-Seite.

Wichtige Gameplay-Anpassungen in Diablo 4 Patch 1.0.3:

→ Alptraumdungeons geben nun deutlich mehr Erfahrung, sodass es sich nun noch mehr lohnt, diese im Endgame zu farmen. Dabei wurde sowohl die Menge an Erfahrung für das Töten von Monstern als auch für den erfolgreichen Abschluss eines Alptraumdungeons erhöht.

→ Auch Höllenflut-Gegenden wurden an vielen Stellen verbessert: Höllenflut-Truhen geben nun einen deutlich höheren Erfahrungsbonus beim Öffnen und wandelnde Höllenflutbosse sollen häufiger bessere Gegenstände fallen lassen.

→ Die Erfahrung, die man für den Abschluss von Einzelgeflüstern erhält, wurde allgemein deutlich erhöht.

→ Es wurde lange kontrovers diskutiert und nun trotz aller Kritik umgesetzt: Spieler können sich nun direkt zum jeweiligen Alptraumdungeon teleportieren. Ob dies langfristig dem Spielgefühl schadet, wird sich zeigen.

→ Die Bonustruhen von Weltbossen haben keine Levelanforderungen mehr und können nun immer direkt geöffnet werden.

Wichtige Klassenänderungen für alle Charaktere im Diablo 4 Patch 1.0.3:

→ Bei jedem Charakter wurden der Schaden und die Erzeugung von Primärressourcen bei fast allen Basisfertigkeiten erhöht.

Ă„nderungen fĂĽr den Barbar

→ Die ultimative Fertigkeit "Eiserner Mahlstrom" wurde stark verbessert, sodass diese nun für einige Builds interessant sein dürfte. Die Abklingzeit wurde von 60 auf 45 Sekunden reduziert. Außerdem wurden die Effekte der ergänzenden Fertigkeit "Oberster Eiserner Mahlstrom" verbessert.

→ Alle legendären Aspekte, die mit "Erdbeben" oder "Staubteufeln" Schaden verursacht haben, wurden stark verbessert.

→ "Eisenhaut" erhält nun eine höhere Barriere und eine höhere Schadensreduktion mit dem Aspekt des eisernen Kriegers.

Ă„nderungen fĂĽr den Druiden

→ Die Dauer von "Verbesserter Gewittersturm" wurde von 4 auf 6 Sek. erhöht, d.h. die Anzahl der Blitze wird für 6 Sekunden gemerkt, wenn du keinen Gewittersturm benutzt.

→ Außerdem wurden die Schadenswerte von „Zerfetzen“, „Hurrikan“, „Tollwut“, „Kataklysmus“ und „Zerreißen“ erhöht.

Ă„nderungen fĂĽr die Zauberin

→ "Feuerball" kostet nun weniger Mana (35 statt 40).

→ Bei vielen Fertigkeiten wurde der Schaden erhöht. Darunter "Flammentod", "Gefrorene Kugel", "Blizzard", "Beschworener Blitzspeer" und "Knisternde Energie".

→ Verbrennungs-Builds erhalten einen Buff durch den zündelnden Aspekt: Die Chance, Mana wiederherzustellen, wurde von 5–10% auf 12–17% erhöht.

→ Die Schadensreduktion des Aspekts "Schneewächter" wurde von 10-15% auf 20-25% erhöht, während du im Blizzard stehst.

→ Die Glut, die von dem einzigartigen Gegenstand "Brandnarbe" mit der Fertigkeit "Flammentod" erzeugt wird, verursacht nun 50% mehr Schaden.

→ Der einzigartige Gegenstand "Stab von Lam Esen" wurde verstärkt: Die Schadensreduktion der durchschlagenden Comboblitze wurde auf 35-25% verringert.

Änderungen für den Totenbeschwörer

→ Beschwörungs-Totenbeschwörer haben zwei wichtige Buffs erhalten: Zum einen priorisieren beschworene Diener nun Ziele, auf die ein Fluch gewirkt wurde. Zum anderen erhalten Diener durch "Kalans Edikt" die 30% Angriffsgeschwindigkeit nun bereits nach 2 statt 3 Sekunden, in denen sie keinen Schaden erlitten haben.

→ Auch Blut-Builds haben insgesamt drei Buffs erhalten: Der schnellblütige Aspekt hat eine höhere Abklingzeitreduktion für ultimative Fertigkeiten durch Blutkugeln. Bei der zentralen passiven Fertigkeit "Rathmas Kraft" musst du nur noch 12 Sekunden gesund sein anstelle von 15 Sekunden, um mit der nächsten Blutfertigkeit zu überwältigen. Außerdem musst du die Blutlanze mit „Übernatürlicher Blutlanze“ nur noch sechsmal nutzen, damit sie überwältigt.

Änderungen für die Jägerin

→ Die Abklingzeit der ultimativen Fertigkeit "Pfeilhagel" wurde von 60 auf 55 Sekunden reduziert.

→ Der Schadensbonus der zentralen passiven Fertigkeit "Auf engem Raum" wurde von 20% auf 30% erhöht.

→ Der Effekt vom Aspekt „Entfesselungskünstler“ hat nur noch eine Abklingzeit von 45 Sekunden anstelle von 100 Sekunden. Dabei wird eine Rauchgranate ausgelöst, wenn dir Gegner in der Nähe Schaden zufügen und du weichst 2 bis 7 Angriffen in den nächsten 10 Sekunden aus.

Des weiteren gab es eine Vielzahl von Bugfixes in Dungeons, bei Events und vielen Quests, die den Rahmen dieses Artikels sprengen wĂĽrden. Du findest diese und alle weiteren Ă„nderungen in den offiziellen Patchnotes von Blizzard.

YouTubeSchau dir das Video zum Beitrag auf YouTube an!
DiscordDiskutiere diesen Beitrag mit unserer Community!
SupportUnterstĂĽtze Vitablo und werde VIP Mitglied!
Background Texture
Code Snippet ma-gdpr-youtube 1.5.0